• DSC_0850.JPG
  • DSC_0862.JPG
  • DSC_0840.JPG
  • DSC_0037.JPG
  • DSC_0046.JPG
  • DSC_0013.JPG
  • DSC_0817.JPG
  • DSC_0014.JPG
  • DSC_0045.JPG
  • DSC_0025.JPG
  • DSC_0015.JPG
  • DSC_0010.JPG
  • DSC_0814.JPG
  • DSC_0832.JPG
  • DSC_0838.JPG
  • DSC_0837.JPG
  • DSC_0033.JPG
  • DSC_0057.JPG
  • DSC_0009.JPG
  • DSC_0028.JPG
  • DSC_0042.JPG
  • DSC_0930.JPG
  • DSC_0826.JPG
  • DSC_0868.JPG
  • DSC_0026.JPG
  • DSC_0019.JPG
  • DSC_0854.JPG
  • DSC_0056.JPG
  • DSC_0925.JPG
  • DSC_0003.JPG
  • DSC_0029.JPG
  • DSC_0816.JPG
  • DSC_0830.JPG
  • DSC_0892.JPG
  • DSC_0790.JPG
  • DSC_0858.JPG
  • DSC_0001.JPG
  • DSC_0848.JPG
  • DSC_0051.JPG
  • DSC_0021.JPG
  • DSC_0023.JPG
  • DSC_0934.JPG
  • DSC_0860.JPG
  • DSC_0941.JPG
  • DSC_0932.JPG

 Schon lange ist der Schopf bzw. die Haube  eines der wichtigsten Merkmale unserer Rassen. Die Vorstellung darüber hat sich im Laufe der Zeit geändert. 

Haubenhühner sind schon lange bekannt. Bereits vor über 100 Jahren waren sie als Rasse auf Ausstellungen zu finden. 

 

 

 

 

Es ist interessant zu sehen, wie sich die Standardvorstellungen im Laufe der Zeit verändert haben!